top of page

Willkommen zu Elternmitwirkung Kriens Schulhaus Kuonimatt

Wir sind ehrenamtlich engagierte Mütter und Väter aus dem Krienser Kuonimattquartier. In Zusammenarbeit mit der Schule haben wir uns als offenes Leitungsgremium der Elternmitwirkung Kuonimatt organisiert.

Die Elternmitwirkung Kuonimatt (EmK) versteht sich als Teil der Schule und des Schullebens. Sie möchte einen Beitrag für konstruktive Verhältnisse und Mitwirkung zwischen Kindern, Lehrpersonen, Schulleitenden und Schulbeteiligten fördern und unterstützen. Das aktuelle Leitungsteam der EmK ist für Sie und Ihre Anliegen da. Sprechen Sie uns an - wir freuen uns darauf.
 

Drei für uns wichtige Punkte sind wichtig zum Verständnis eines Mitglieder der Elternmitwirkung:

A) Die Rolle von Eltern und Erziehungsberechtigten mit und in der Schule

Ich habe als Elternteil/Erziehungsberechtigte in und mit der Schule Kuonimatt folgende Möglichkeiten, mitzuwirken:

  1. Ich bin für mein Kind da und unterstütze mein Kind zuhause für dessen Schulzeit.

  2. Ich mache aktiv als Mami/Papa/Erziehungsberechtigte mit und unterstütze die Lehrer:innen/die Schule direkt, auf Abruf und ad hoc.

  3. Ich mache als Kontaktperson einer Klasse meines Kindes mit und werde dadurch Teil des EmK Leitungskreises; Dieser trifft sich unterstützt von einer Lehrperson und der Schulleiterin 6-7 Mal während eines Schuljahres und verantwortet gemeinsam alle Tätigkeiten der Elternmitwirkung Kuonimatt (EmK).

  4. Ich übernehme als Teil des EmK Leitungskreises eine Rolle bei der Gestaltung der Elternmitwirkung und ihrer Anliegen für die Schule und den Sozialraum Kuonimatt.  

 

B) Der EmK-Leitungskreis

Er ist als «Organ» der Schule organisiert und besteht derzeit aus: 

  • Kontaktpersonen aus jeder Klasse (Cornelia Hofstetter, Esther Rohr, Svenja Spiegel,...)

  • Verantwortlichen für Anerkennungsmomente (Cristina Lindegger und Nina Graf)

  • eine:r Verantwortlichen für Administration und Kommunikation (Cyrill Zanoni)

  • eine:r Verantwortlichen für Soziale Anlässe (Claudia Kägi)

  • eine:r Delegierten/ Co-Leiter:in (Cornelia Holdener) und

  • eine:r Leiter:in (Thomas Kirchschläger)

 

C) Was macht eine Kontaktperson?

Zu Beginn jedes Schuljahres klären die Eltern unterstützt durch die Lehrer:innen und dem EmK Leitungskreis, wer Kontaktperson der Klasse wird. Als Kontaktperson einer Klasse nehme ich mindestens zwei Mal jährlich, zu Beginn und am Ende des Schuljahres, mit der Klassenlehrer:in «meiner» Klasse Kontakt auf. Ich mache aus meiner und der Erfahrungen der EmK konkrete Angebote. Ich kläre mit der Klassenlehrperson, welche Unterstützungsangebote für die Klasse möglich sind und was die Klassenlehrer:in konkret braucht. Bei Fragen stehen mir und der Klassenlehrer:innen die EmK Leitung und die Schulleiterin zur Verfügung.

image1
image5
image11
image01
image12
image50
image0
image001

Kontakt

Ihre Mitteilung/Wünsche/Anliegen an uns oder Ihre Anmeldung:

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!

1615059548.png
bottom of page